Zum Inhalt
Sensorik

Prof. Stefan Palzer, PhD (Cantab)

  • Die Forschungsschwerpunkte des Arbeitsgebietes liegen auf der Auslegung und Herstellung optischer und fluidischer Mikrostrukturen mit Hilfe von Abformtechniken in Kunststoff.
  • Im Bereich der Mikrooptik werden zurzeit Licht lenkende Mikrostrukturen untersucht, die für eine effiziente Tageslichtlenkung zur Nutzung von Tageslicht zur kostensparenden Raumbeleuchtung in der Gebäudetechnik eingesetzt werden sollen. Bei den Mikrostrukturen handelt es sich um prismatische und linsenartige Strukturen auf der Oberfläche transparenter Platten, die in die Oberlichter von Fenstern integriert werden sollen. Diese Strukturen werden durch Abformung (Gießen, Heißprägen und UV-Prägen) in Kunststoffmaterialien hergestellt.
     
  • Im Bereich der Mikrofluidik liegt der Forschungsschwerpunkt in der Herstellung von Kapillaren und Nanoporen in Kunststoffen zur technischen Nachbildung des solargetriebenen Wassertransports in Bäumen unter Ausnutzung des Transpirationssogeffektes.
Kontakt

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.