Zum Inhalt
Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Profil ETIT Bachelor

Studierende des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen finden auf dieser Seite die aktuellen Modulbeschreibungen zu den Modulen, für die die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik im Rahmen des Studiengangs und für die Profile Management Elektrischer Systeme sowie Industrial Management verantwortlich ist.

Hinweis zur Lesart der Modulbeschreibungen für den Profilkatalog sowie den Wahlkatalog: Die Modulbeschreibungen enthalten unter Abschnitt 6 "Verwendbarkeit des Moduls", einen  Hinweis auf den empfohlenen Schwerpunkt im Rahmen des Profils Management Elektrischer Systeme. Es werden zwei Schwerpunkte angeboten: Elektrische Energietechnik (EE) und Informationstechnik (IT). Es wird empfohlen, im Rahmen der Wahlmöglichkeiten Module zu wählen, die demselben Schwerpunkt zugeordnet sind.

Pflichtmodule Bachelor Wirtschaftsongenieurwesen

Modulnummer Titel des Moduls Art des Moduls FS LP Ref.Nr.
MB-153 Grundlagen der Elektrotechnik Pflichtmodul 3 9 ETIT-001
MB-159 Systemtheorie Pflichtmodul 4 9  
MB-340 Grundlagen der Elektrotechnik II Pflichtmodul 4 4 ETIT-002

Profilkatalog Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Management Elektrischer Systeme (MES)/ Industrial Management (IM)

Aus dem Profilkatalog müssen insgesamt Module im Umfang von 23 LP (inkl. Fachlabor) gewählt werden.

Modul-nummer Titel des Moduls Art des Moduls Empfohlener Schwerpunkt FS LP Ref.Nr.
MB-122 Elektrische Energietechnik Profilmodul MES, 
Profilmodul IM
EE 6 4,5 ETIT-002
MB-290 Kommunikationsnetze Profilmodul MES IT 5 9,0 ETIT-014
MB-294 Nachrichtentechnik Profilmodul MES IT 5 9,0 ETIT-007
MB-352 Einführung in die Elektrizitätswirtschaft MES Profilmodul MES EE 6 4,5  
MB-367 Betrieb und Aufbau von Netzen Profilmodul MES EE 5 4,5 ETIT-040
MB-368 Technologie des Energietransports Profilmodul MES EE 5 4,5 ETIT-040
MB-365 Fachlabor Management elektrischer Systeme* Profilmodul MES EE, IT 6 5,0  

*Angebot Fachlabore Management elektrischer Systeme (zu Modul MB-365)

Die Studierenden erwerben über das Fachlabor 5 Leistungspunkte. Abhängig vom empfohlenen Schwerpunkt stehen folgende verschiedene Fachlabore zur Auswahl.

Informationen zur Anmeldung werden im Dezember bekannt gegeben. In der Regel finden die Labore in Blockveranstaltungen während der vorlesungsfreien Zeit statt.

Die Informationen an dieser Stelle werden gerade aktualisiert.

Modulnummer Titel des Labors Empfohlener Schwerpunkt Semester Dauer
MB-365 MATLAB EE, IT WiSe 1 Semester
MB-365 Robotik IT SoSe / WiSe 2 Wochen (Block)
MB-365 Energietechnik EE SoSe / WiSe 1 Semester
MB-365 Automat. Entwicklungsprozess für Kommunikationssysteme EE, IT SoSe 2 Wochen (Block)
MB-365 Grundlagen der Simulation von Kommunikationssystemen IT WiSe 2 Wochen (Block)
MB-365 Mikrocontroller EE, IT SoSe 2 Wochen (Block)
MB-365 Mobile Robotik mit ROS IT SoSe / WiSe 2 Wochen (Block)
MB-365 Python EE, IT SoSe 1 Semester

Wahlkatalog Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Management Elektrischer Systeme (MES)/ Industrial Management (IM)

Aus dem Wahlkatalog müssen insgesamt Module im Umfang von 16 LP gewählt werden.

*Für den Abschluss der gekennzeichneten Module bzw. Veranstaltungen des Wahlkatalogs werden nur die Leistungspunkte für die Vorlesung sowie die dazugehörige Übung nach erfolgreichem Abschluss gutgeschrieben. Vorlesungsbegleitende Praktika können besucht werden, stellen jedoch keine Teilnahmevoraussetzung zur Klausur dar.

Modulnummer Titel des Moduls Art des Moduls (Profil) Empfohlener Schwerpunkt FS LP Ref.Nr.
MB-96 Kommunikationsnetze für Energietechnik Wahlmodul MES EE 5 8,0* ETIT-014
MB-291 Technische Informatik Wahlmodul MES IT 5 8,0* ETIT-003
MB-293 Theoretische Grundlagen der Informationstechnik Wahlmodul MES IT 6 8,0* ETIT-036
MB-295 Halbleiterbauelemente Wahlmodul MES EE, IT 5 8,0* ETIT-004
MB-325 Einführung in die Elektrizitätswirtschaft Profilmodul IM   6 5,0  
MB-344 Steuerungs- und Regelungstechnik II Wahlmodul MES EE, IT 5 4,0* ETIT-008
MB-355 Messtechnik Wahlmodul MES EE, IT 5 4,0* ETIT-033
MB-356 Elektromagnetische Verträglichkeit Wahlmodul MES EE, IT 5 4,0* ETIT-033
MB-357 Digitale Signalverarbeitung Wahlmodul MES IT 5 8,0* ETIT-034
MB-359 Grundlagen der Hochfrequenztechnik Wahlmodul MES IT 6 4,0* ETIT-005
MB-360 Signale und Systeme II Wahlmodul MES IT 6 4,0* ETIT-006
MB-362 Technologie der Leistungselektronik Wahlmodul IM   6 4,5 ETIT-039
MB-385 Technologie der Leistungselektronik MES Wahlmodul MES EE 6 4,0* ETIT-039
MB-386 Einführung in die Mechatronik Wahlmodul MES EE, IT 6 4,0* ETIT-020

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.