Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Neues Modul als Ringvorlesung der Fakultät ETIT

studium oecologicum

Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz wer­den in unserer Gesell­schaft immer wich­ti­ger und in vie­len Institutionen und Un­ter­neh­men in­ter­dis­zi­pli­när mitgedacht. Hoch­schu­len haben eine be­son­de­re Ver­ant­wor­tung, die Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung und die For­schung an zukunftsrelevanten The­men zu un­ter­stüt­zen. Daher wird ab dem Win­ter­se­mes­ter 2021/22 an der TU Dort­mund ein Nachhaltigkeitszertifikat an­ge­bo­ten, das Stu­die­ren­de zusätzlich zu ihrem Stu­di­um erlangen kön­nen.
Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik beteiligt sich an diesem Angbot.

Windräder in Reihe (Effekt) © Dorothe Lunte​/​TU Dortmund

Elektrotechnik und Informationstechnik – Wegbereiter für eine nachhaltige Zukunft

Für Studierende, die den Bachelorstudiengang Nachhaltige Energiesysteme ab dem Wintersemester 2023/2024 begonnen haben, gehört die Ringvorlesung "Elektrotechnik und Informationstechnik – Wegbereiter für eine nachhaltige Zukunft"zu den Pflichtmodulen.

Für Studierende anderer Fachbereiche steht die Ringvorlesung als Angebot im Rahmen der "Außerfachlichen Kompetenz" oder des "Studium Fundamentale" offen.

Das Modul ist außerdem als Fachmodul für das studium oecologicum mit einer Breite von elektrotechnischen und informationstechnischen Themen die als Bausteine für eine nachhaltige Zukunft beitragen ausgestaltet. Ausgehend von Gesamtbetrachtungen zu Energiesystemen und wie diese zukünftig CO2-neutral gestaltet werden können, werden Aspekte der Klimaforschung, Klimaökonomie, Energieffizienz sowie intelligenter Anwendungen in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität betrachtet. Technologien der Stromnetze, aber auch der Informationstechnologie und -netze werden als Enabler für vielfältige effiziente und automatisierte Effizienzlösungen herangezogen.

Die Studierenden aus allen Disziplinen bekommen einen breiten Überblick über Innovationen zur Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft. Das Modul ist für Studierende aller Disziplinen im Rahmen des studium oecologicum als Fachmodul geeignet. Für Studierende der Elektrotechnik und Informationstechnik ist es ein ergänzendes Modul, welches in die Breite der Aktivitäten der Fakultät zum Thema Nachhaltigkeit einführt.

Die Ringvorlesung findet am Donnerstag statt:
Zeit: 16:15 -17:45 Uhr
Ort: EF 50/ Hörsaal 3

Die Themen und Dozent*innen entnehmen Sie bitte der Übersicht im Moodle-Raum.

Anmeldung und Format:
Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt zentral über das LSF. Die Veranstaltung findet bis auf Weiteres in Präsenz statt. Aktuelle Änderungen dazu werden rechtzeitig in Moodle bekannt gegeben.

Prüfungsmodalitäten:
Für einen Teilnahmeschein (2 LP) wird die Anwesenheit kontrolliert (maximal 3 Fehltermine).
Die Modulprüfung wird in Form einer Multiple-Choice-Klausur abgelegt.
Für die Leistung inkl. Modulprüfung werden 3 LP erworben. 
Es ist nur möglich, einen Teilnahmeschein (2 LP) oder einen Schein inkl. Modulprüfung (3 LP) zu erwerben. Der Erwerb von 5 LP durch die Kombination von Teilnahmeschein und abgelegter Modulprüfung ist nicht möglich.

Termin für die Klausur: Wird noch bekannt gegeben.

Vorlesungsunterlagen: Foliensätze und sonstige Vorlesungsmaterialien befinden sich im Moodle-Arbeitsraum (lsf-REUIWFENZ-23_2).
Loggen Sie sich bitte mit Ihrem UniMail-Account ein.

Zum Seitenanfang