Zum Inhalt
Embedded Systems

Prof. Dr.-Ing. Selma Saidi

Die Professur Embedded Systems wurde im November 2019 unter der Leitung von Prof. Dr. Selma Saidi gegründet. Ziel ist die Entwicklung innovativer intelligenter eingebetteter Systeme, bei denen Performanz, Vorhersagbarkeit und Selbstanpassung eine wichtige Rolle spielen.

Eigenschaften eingebetteter intelligenter Systeme:

  • Systeme mit eingeschränkten Ressourcen
  • Nicht-funktionale Eigenschaften wie Echtzeit, Sicherheit und Stromverbrauch
  • Unterstützung gemischter Kritikalität: Funktionen mit unterschiedlicher Sicherheitsrelevanz (hochkritisch, niedrigkritisch, best-effort)

Kriterien in der Anwendung:

  • Entworfen und optimiert für eine bestimmte Klasse von Anwendungen: z. B.
  • - automatisiertes Fahren / - Avionik & Robotik / - Internet der Dinge
  • Entwurf in Übereinstimmung mit Sicherheitsstandards: z. B.
  • - ISO 26262 / - SOTIF / - DO 178B

Forschungsschwerpunkte von Embedded Systems:

  • HW/SW-Codesign
  • Leistungsanalyse auf Systemebene
  • Echtzeit, Vorhersagbarkeit, Sicherheit, QoS
  • Datenmanagement und Speichersysteme

Ziel: Selbstanpassende autonome intelligente Systeme mit geringem Ressourcen- und Energieverbrauch

Kontakt

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.